Venezia Ponte+49 (0)6150/ 86 74 289

Venezia Ponte Gemälde | Christian Seebauer
Nicht verfügbar

Standort: München-Aubing

Venezia Ponte Werk

Standort: München-Aubing

Ein Kunstwerk an der eigenen Wand ist sicher das leidenschaftlicher Investment, als ein Banken- oder Versicherungsprodukt. Es ist eine Anschaffung für's Leben. Und es hat einen gänzlich anderen Charakter als der Nachdruck eines Möbelhauses. Ob private Freude oder der exklusive Akzent im Büro:

Auftragsarbeiten und Werke von Christian Seebauer gibt es bereits ab wenigen Hundert Euro bis hin zum hochpreisigen Segment.
Venezia Ponte

Venedig setzt sich aus über 100 kleinen Inseln zusammen. Folgt man einem der vielen Wege der Altstadt, kommt man zwangsläufig von einem Motiv zum nächsten. Auch wenn die Altstadt selbst nur etwa 7 Quadratkilometer groß ist, findet man tausend Plätze, die zum Malen einladen.

Helfe mit korrigieren und ergaenzen ->
Venezia Ponte

Venice is made up of over 100 small islands. You can find thousand places to paint.

Help me to translate and correct ->
Venezia Ponte

Venise est constituée de plus de 100 petites îles. Vous pouvez trouver mille endroits pour peindre.

Aide-moi à traduire et corriger
Venezia Ponte

Venecia está compuesta por más de 100 islas pequeñas. Usted puede encontrar miles de lugares para pintar.

Ayúdame a traducir y corregir

* (Irrtum, Preisänderungen und zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten). zuzüglich Transport und Versicherung.. Firnis EUR 49.-. Die Farben und Maße können vom Original abweichen.



Meine persoenliche Empfehlung

Küstenweg Jakobsweg Camino de la Costa

Hier soll es einen Jakobsweg geben?



Noch dazu soll es der Urweg sein, der älteste aller Jakobswege, der für mich im spanischen Grenzstädtchen Irun an der spanisch-französischen Grenze beginnt und dann knapp 900 Kilometer durch eine sensationelle Landschaft führt. Warum habe ich noch nie etwas von diesem Weg gehört?

Jetzt bin ich wie elektrisiert, mehr darüber zu erfahren. Der Artikel besteht nur aus einer halben Seite, aber einem märchenhaften Foto eines schmalen Trampelpfades entlang einer traumhaften Küstenlinie.

“Camino della Costa, Camino del Norte” steht da.


Gibt es so etwas Jungfräuliches noch in der heutigen Zeit?



Leseprobe:

Conny steht plötzlich hinter mir, legt die Hände auf meine Schultern – das tut sie nur, wenn sie etwas von mir will! Auf meinen Backen spüre ich Ihre langen blonden Haare und irgendwie friert es mich, weil sie mich ausgerechnet in diesem Moment am PC erwischt.

Sie sieht die beeindruckende Landschaftsaufnahme und meint: „Das ist genau das Richtige für Dich. Wenn dein Freund da nicht hinfährt, dann buche ich dir eben jetzt eine Fahrkarte! Ich habe die Kreditkarte dabei“.

Es schwant mir, dass sich die Schlinge nun endgültig zugezogen hat. Am Samstag in der Früh wird es also losgehen. Wird es das? Obwohl ich noch immer nur an ein paar Tage denke, meint Conny zu mir:

„Wenn du das jetzt nicht durchziehst, dann sind die Kinder echt enttäuscht von Dir!“ Ein psychologischer Volltreffer, der mich die ganze Nacht in meinen Gedanken begleitet. Soll ich den Jakobsweg machen, weil andere es von mir erwarten? Nein sicher nicht. Ich weiß nun, ich erwarte es von mir selbst. Ganz insgeheim noch, doch ich erwarte es!

Der Freitag ist angebrochen und im Büro geht mir jetzt alles voll gegen den Strich. Ich werde keinem etwas sagen! Erstmals wird mir die Bedeutungslosigkeit vieler meiner Aufgaben, an denen ich mich so festgebissen habe, bewusst. Ich beginne, an mir zu zweifeln. Was tue ich hier im Büro noch?

Werde ich nach meiner Rückkehr noch den gleichen Job machen können? Werde ich selbst noch der Gleiche sein? Tief in meinem Innersten fange ich an, vom ganzen Jakobsweg zu träumen und meine Arbeit in Frage zu stellen. Ein gefährliches Unterfangen. Wie wird es am Jakobsweg sein? Was werden die Geschäftspartner sagen, wenn ich einfach weg bin und ich sie mit ihren täglichen Aufgaben (...und hoffentlich für immer) alleine lasse? Was wird alles schiefgehen? Werden sie wütend sein? Oder neidisch? Oder werden sie Verständnis haben? …



Der Jakobsweg an der Küste | Camino de la Costa | Küstenweg

Buch Camino de la Costa




Über die Urvariante des Jakobsweges an der Küste gibt es kaum Literatur. Das Buch BURNOUT: Eine Wanderung auf schmalem Grat – JAKOBSWEG AN DER KÜSTE beschreibt die 923 km lange Fußreise von Irun nach Santiago de Compostella, auf der Suche nach dem ich, Gott und dem Glauben. Der Autor startet völlig ausgebrannt und verarbeitet am Jakobsweg selbstkritisch sein vergangenes Leben, Stress und Depressionen. In der rauen und traumhaften Natur am Atlantik findet der Pilger schließlich Antworten zu Gott und neuer Lebensfreude.


Küstenweg Jakobsweg Camino de la Costa


Jede Meinung zaehlt!


Ansichten. Meine Welt auf Leinwand. Archiv 01
zurück

Weiter durch die Seiten ...

Weiter durch die Seiten ...

Deine Meinung zu den Gemälden:

Vorname, Ort ggf. Bild-Nr.



Schreibe noch die 4 Buchstaben ab. Erst dann abschicken!
CAPTCHA Image Code ->

Share Share