Mystische Landschaften: Kambodscha

Angkor Wat im Mondschein Ölgemälde

Der französische Forscher Henri Mouhot entdeckte 1860 mitten im dichten Dschungel Kambodschas behauene Steine, die aus dem Dickicht herausragten. Völlig zugewachsen und von der Zeit einfach vergessen. Wie konnte das geschehen?

Noch heute ranken sich um das Weltwunder Angkor Wat zahlreiche Mythen. Weder der Zweck des Bauwerks, noch die Erbauer sind bekannt. Bis heute kann Ankor Wat nicht genau datiert werden.

Heute sind die uralten Wasserkanäle um die Tempelanlage wieder freigelegt. Und so spiegelt sich die vergessene Stadt bei Vollmond geheimnisvoll im Wasser.

Gemälde: 1518
Datum: 2011
Maße: 80 x 60 cm
Christian Seebauer - Germany
--> Preis und Infos


Helfe mir übersetzen

Landschaften in den USA Mystische Landschaften: Ölgemälde mit Motiven aus Myanmar Mystische Landschaften: Ölgemälde mit Motiven der Meteora-Klöster Mystische Landschaften: Ölgemälde mit Motiven von Machu Picchu Mystische Landschaften: Ölgemälde mit Motiven aus der Volksrepublik China Beautiful Israel
zurück

Weiter durch die Seiten ...

Weiter durch die Seiten ...

Deine Meinung zu den Gemälden:

Vorname, Ort ggf. Bild-Nr.



Schreibe noch die 4 Buchstaben ab. Erst dann abschicken!
CAPTCHA Image Code ->

Share Mystische Landschaften: Kambodscha Share